„Die erste Million haben Sie ja nun schon. Jetzt machen wir uns an die zweite…“

Eine berufstätige Frau, Witwe, 61 Jahre hatte den Überblick über Ihre Finanzen verloren.

Gewiss, alles Finanzielle war ordentlich durch sie abgeheftet, aber zwei wesentliche Informationen fehlten: Wie rentabel sind meine Anlagen eigentlich? Und – passen sie zu meinen Lebenszielen?

Die Frau beauftragte mich, ihr Vermögen zu analysieren und eine Vermögensbilanz für sie zu erstellen. Wir vereinbarten ein Honorar. Nach getaner Arbeit fragte ich sie, wie hoch sie ihr Vermögen schätzte. „Etwa 450.000 Euro“ lautete ihre Vermutung. Weit gefehlt. Insgesamt standen ihr 1.050.000 Euro zur Verfügung.

Das war vor 4 Jahren. Seither liegen wir mit unserem Ziel im Plan.

Weitere Beispiele meiner Kunden:

„Die erste Million haben Sie ja nun schon. Jetzt machen wir uns an die zweite…“
„Mit etwas Internet-Recherche kann man ja auch kein Knie operieren…“ mehr lesen
„Ich will meine Eltern gut versorgt wissen…“ mehr lesen
„Sie wissen ja, wo der Schlüssel hängt…“ mehr lesen
„Sieben von zehn Anlagen funktionierten nicht.“ mehr lesen